Endloskarte

Für das LiveBasteln auf Instagram wurde eine Endloskarte gewünscht. Dem Wunsch bin ich nachgekommen.

Die Karte ist sehr einfach gemacht. Du benötigst

  • Farbkarton 6×12 “ (Achtung nur hier sind Inch angegeben)
  • Farbkarton in weiß 2x 14,8 x 7,2 cm // 2x 7,2 x 7,2 cm
  • Designpapier
  • (#1) 4x 7,2 x 3,4 cm
  • (#2) 2x 7,2 x 3,4 cm // 4x 3,4 x 3,4 cm
  • (#3) 4x 3,4 x 3,4 cm
  • (#4) 2x 7,2 x 3,4 cm // 8x 3,4 x 3,4

Und so geht es:

Falze den Farbkarton an der langen Seite bei 3/4,5/7,5/9 Inch (Achtung Inch) und an der kurzen Seite bei 1,5/4,5 Inch.
In dem mittleren Bereich muss nun geschnitten werden. Und zwar die jeweils äußere Falzlinie wird durchgeschnitten. Also jeweils bei 3″ (drehe hierzu die Karte). Dann die kurze Seite bei 3″ anlegen und die Schneidelinien mit einem Schnitt verbinden.

Nun alle Falzlinien nachfalzen.
In den zweiten Falzbereichen im oberen und unteren Falzbereich (die Quadrate) werden mit Kleber beschmiert und jeweils der äußere Bereich nach innen hin umgeklappt und festgeklebt. Die Außenkanten treffen sich in der Mitte. Die so entstehende Karte ist nun die Seite 1.

Die weißen Fabkartons, die Du bestempelt hast, müssen noch in der Mitte durchgeschnitten werden. Der erste große für die erste Seite senkrecht mittig, der zweite kleinere waagerecht, der große für die dritte Seite wieder senkrecht und der letzte kleine waagerecht. Achte beim Aufkleben darauf, dass du knappkantig auf die Karte klebst und dass das Stempelmotiv wieder stimmig ist.
Dekoriere die Karte nun noch mit dem Designpapier wie oben angegeben.

Das Video vom LiveBasteln kannst Du hier ansehen.

Die Anleitung hierzu habe ich von Janas Bastelwelt.

InstaLiveBasteln

Freitags, 20.00 Uhr, bastel ich live auf Instagram. Schau doch vorbei. Morgen bastel ich eine Endloskarte mit Dir.

Die Materialliste:

Kurze Anmerkung: Nur die Grundkarte werde ich in Inch angeben. Wenn Du möchtest, kannst du den weißen Farbkarton bereits mit Stempelmotive versehen. Da die Aufleger noch mal auseinander geschnitten werden, ist das vielleicht einfacher. Aber bei genauem Arbeiten ist das Dekorieren auch später möglich.